Landesverband für Amphibien- und Reptilien-Schutz in Bayern e.V.

Sumpfschildkröte, Feuersalamander, Ringelnatter, Springfrosch, Zauneidechse

Publikationen

Hier finden Sie eine (unvollständige) Liste von Publikationen, die von Mitglie­dern unseres Verbands erarbeitet wurden bzw. an denen Mitglie­der unseres Verbands mit­gewirkt haben (Rote Listen), sowie Skripte von Vorträgen, die auf LARS-Veranstal­tungen oder von LARS-Mitgliedern gehalten wurden, bzw. Literaturzitate von publi­zierten Vorträgen.
Es sind nur Arbeiten aufgenommen, die

  • einen Bezug zu Bayern oder zum LARS haben
  • öffentlich zugänglich sind (d.h. keine sogenannte graue Literatur)
    (Ausnahme: Arbeiten, die als pdf-Dateien verfügbar sind)

Ein Teil der Arbeiten kann als pdf-Dateien heruntergeladen werden, entweder von dieser Site (ohne Kennzeichnung oder LM [LARS-Mitteilungen]), oder von anderen Anbietern:

  • ZSM: Zoologische Staatssammlung München
  • ANL: Akademie für Naturschutz und Land­schafts­pflege Laufen (ANL)
  • SAL: Salamandra
  • Lau: Für in der Zeitschrift für Feldherpetologie veröffentlichte Arbeiten bietet der Laurenti-Verlag seit 2009 — Heft 16(1) — Zusammenfassungen als pdf-Datei an

Übersicht:

Die pdf-Dateien werden in manchen Browsern nicht richtig wiedergegeben. Bitte sehen Sie die Dateien dann in einem anderen Programm, z.B. dem "Adobe Reader" an.

Den "Adobe Reader" können Sie gegebenenfalls von der Site von Adobe herunterladen.

get adobe reader



Rote Liste der Amphibien und Reptilien in Bayern
(erarbeitet mit Unterstützung des LARS e.V. für das Bayerische Landesamt für Umwelt)
— Aktuelle Ausgaben —
BEUTLER, A. & B.-U. RUDOLPH (2003): Rote Liste der gefährdeten Lurche (Amphibia) Bayerns. — Schriftenr. Bayer. Landesamt für Umwelt­schutz 166: 48—51. externer Link
BEUTLER, A. & B.-U. RUDOLPH (2003): Rote Liste der gefährdeten Kriechtiere (Reptilia) Bayerns. — Schriftenr. Bayer. Landesamt für Umwelt­schutz 166: 45—47. externer Link
— Frühere Ausgaben —
KRACH, J. E., HEUSINGER, G. & SCHOLL, G. & SCHMIDT, H. (1992): Rote Liste gefährdeter Lurche (Amphibia) Bayerns. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 111: 38—41. n.v.
HEUSINGER, G., KRACH, J. E., SCHOLL, G. & SCHMIDT, H. (1992): Rote Liste gefährdeter Kriechtiere (Reptilia) Bayerns. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 111: 35-37. n.v.
   
Rote Liste der Amphibien und Reptilien in Deutschland
(erarbeitet mit Unterstützung des LARS e.V. für das Bundesamt für Naturschutz)
BEUTLER, A., A. GEIGER, P. M. KORNACKER, K.-D. KÜHNEL, H. LAUFER, R. PODLOUCKY, P. BOYE & E. DIETRICH (1998): Rote Liste der Kriechtiere (Reptilia) und Rote Liste der Lurche (Amphibia). — In: Bundesamt für Naturschutz (Hrsg.): Rote Liste gefährdeter Tiere Deutschlands. — Schriftenreihe für Landschaftspflege und Naturschutz 55, Bonn-Bad Godesberg: 48—52. n.v.
   
Arbeiten von LARS-Mitgliedern oder mit Beteiligung von LARS-Mitgliedern
  A      B      D—J      K—L      M—O      P—U      V—Z         interner Link
ALFERMANN, D. & VÖLKL, W. (2004): Zur Fortpflanzungsbiologie der Blindschleiche (Anguis fragilis L., 1758) im Lechtal — Salamandra 40(1): 25—36. externer Link (SAL)
ANDRÄ, E. (1990): Neue Nachweise der Knoblauchkröte (Pelobates fuscus) in den Landkreisen Dachau und Fürstenfeldbruck. — Mit­teilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 10 (1): 15—17. (LM)
ANDRÄ, E.(1994) Ein überregional bedeutsames gemeinsames Vor­kom­men von Wechselkröte (Bufo viridis) und Kreuzkröte (Bufo calamita) im Landkreis Fürstenfeldbruck, Oberbayern). — Mitteilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 14(1): 27—34. n.v.
ANDRÄ, E.(1999): Höchstgelegenes Laichhabitat der Wechselkröte, Bufo viridis, in den Bayerischen Voralpen und Zusammenstellung der Fund­punkte der Art im Grenzbereich von Bayern und Österreich. — Zeit­schrift für Feldherpetologie 6: 187—202.
ANDRÄ, E.(2008): Hochmontanes Vorkommen der Wechselkröte in Tirol. — Bioskop 04/2008: 29—34.
ANDRÄ, E.(2011): Wechselkröten auf verkarsteten Almen — ungewöhnlicher Lebensraum von Bufo viridis in den Chiemgauer Alpen. — Jahrbuch des Vereins zum Schutz der Bergwelt (München), 76./77. Jahrgang 2011/2012, S. 253—274.
Andrä, E. (2017): Höchstgelegenes Laichhabitat des Laubfrosches in Deutschland (Bayern, oberes Isartal) — Feldherpetologisches Magazin 7(2017): 21—26. n.v.
ANDRÄ, E. & DEURINGER-ANDRÄ, M. (2011): Höchstgelegenes Laich­habitat der Wechselkröte (Bufo viridis) in Mitteleuropa nördlich des Alpenhauptkammes im Grenzbereich zwischen Bayern und Tirol — Ergebnisse einer 10-jährigen Langzeitbeobachtung — Zeitschrift für Feldherpetologie 18: 19—68.
ANDRÄ, E., HANSBAUER, G., THIESMEIER, B., ASSMANN, O. & ALFERMANN, D.(2015): Wolfgang Völkl; 21.4.1960—9.4.2015 — Zeitschrift für Feldherpetologie 22: 129—136. (Lau)
ANDRÄ, E. & SCHMIDT-SIBETH (1991): Amphibienfauna des Land­krei­ses Fürstenfeldbruck. — Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umwelt­schutz 113: 89—94. n.v.
ASSMANN, O. (1977): Die Lebenräume der Amphibien Bayerns und ihre Erfassung in der Biotopkartierung. — Schriftenreihe Naturschutz und Landschaftspflege 8: 34—56. n.v.
ASSMANN, O. (1991): Stützkraftstufe Landau a. d. Isar. Kap. 6. Lurche und 7. Kriechtiere. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Wasserwirtschaft 24: 61—73. n.v.
ASSMANN, O. (2000): Die Äskulapnatter (Elaphe longissima)— Wildtier des Jahres 2000 und bemerkenswertes Fauenenelement des Bayerischen Waldes. — Der Bayerische Wld, Heft Juni 2000: 33—35. n.v.
ASSMANN, O. (2002): Schutzmaßnahmen für die Smaragdeidechse — Lacerta viridis (Laurenti, 1768) — bei Passau (BRD, Niederbayern). — In: ELBING, K. & NETTMANN, H.-K. (Hrsg.): Beiträge zur Natur­geschichte und zum Schutz der Smaragdeidechsen (Lacerta s. str.), Mertensiella 13: 251—268. n.v.
ASSMANN, O. (2013): Artenschutzpraxis: Anlage von Hackschnitzelhaufen als Eiablageplätze für Äskulapnatter und Ringelnatter. — ANLiegen Natur 35(2): 16—21, Laufen.  externer Link (ANL)
ASSMANN, O., M. DROBNY & A. BEUTLER (1993): Zur Situation der Schlingnatter (Coronella austriaca Laurenti 1768) in Südbayern: Lebensräume, Gefährdung und Schutz. — Mertensiella 3: 83—90. n.v.
ASSMANN, O. & FAUST, U. (1991): Amphibienkartierung im Land­kreis Dingolfing-Landau 1987. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 113: 155—161. n.v.
ASSMANN, O. & LORENZ, B. (2016): Vom Suchen und Finden einheimischer Schlangen — Projekt Äskulapnatter — ÖKO-L 38/1: 33—35. n.v.
ASSMANN, O. & RENNER, D. (2015): Arbeitsgruppe Äskulap gegründet. — Herpetologiesche Nachrichten 2015(1):4—5.  externer Link
ASSMANN, O. & STEINER (1991): Amphibienkartierung im Landkreis Kelheim 1985. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umwelt­schutz 113: 163—169. n.v.
ASSMANN, O. & WITTMANN (1992): Amphibienkartierung im Land­kreis Cham. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umwelt­schutz 112: 223—232. n.v.
A      B      D—J      K—L      M—O      P—U      V—Z         interner Link
BAUER, U. & KUHN, K. (2001): Die Reptilien-Fauna des Nördlichen Lechtals. — Berichte Naturwissenschaftlicher Verein Schwaben, Sonder­bericht: 110—115. n.v.
BEUTLER, A. (1983): Vorstudie Amphibienkartierung Bayern. —
Ber. ANL (Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege, Laufen/Salzach) 7: 96—117.
n.v.
BEUTLER, A. (1991): Die Amphibien des Landkreises Pfaffenhofen — eine Untersuchung im Rahmen der Vorstudie Amphibienkartierung Bayern im Jahre 1980. — Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umwelt­schutz 113: 125—135. n.v.
BEUTLER, A. (1992): Fortpflanzungserfolg und Laichplatzvernetzung als Bewertungskriterien im Amphibienschutz — Ergebnisse der Amphi­bienkartierung in der Landschaftsökologischen Modelluntersuchung Ingolstadt 1979/80. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt Umwelt­schutz 112: 85—94. n.v.
BEUTLER, A. (1994): Die Kreuzkröte in Bayern. — In: GROSSE, W.-R. & Meyer, F. (Hrsg.): Biologie und Ökologie der Kreuzkröte. — Berichte des Landesamtes für Umweltschutz Sachsen-Anhalt 14: 16—19. n.v.
BEUTLER, A. (1994): Verbreitung und Status der Kreuzkröte (Bufo calamita) in Bayern. — Mitteilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 13(3): 15—27. (LM)
BEUTLER, A., ASSMANN, O., DROBNY, M. & SCHILLING, D. (1993): Die Ringelnatter Natrix natrix natrix Linnaeus, 1758) in Südbayern — Bestandssituation, Gefährdung und Schutz. — In: GRUSCHWITZ, M., KRONACKER, P.M., PODLOUCKY, R., VÖLKL, W. & WAITZMANN, M. (Hrsg.): Verbreitung, Ökologie und Schutz der Schlangen Deutschlands und angrenzender Gebiete. — Mertensiella 3: 171—180. n.v.
BEUTLER, A., ASSMANN, O., DROBNY, M. & SCHILLING, D. (1994): Die Ringelnatter Natrix natrix natrix Linnaeus, 1758) in Südbayern — Mitteilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 13(2):1—12. (LM)
BEUTLER, A. & U. HECKES (1991): Die Entwicklung der Amphibien­bestände im Ballungsgebiet München. Amphibienerfassung der Stadt­biotopkartierung im Vergleich zu älteren Daten. — Schriftenreihe Bayer. Landesamt für Umweltschutz 113: 77—88. n.v.
BEUTLER, A., D. SCHILLING, G. SCHOLL & O. ASSMANN (1992): Rasterkartierung Amphibien Bayern. — Schriftenreihe Bayer. Landes­amt für Umweltschutz 112: 65—78. n.v.
BEUTLER, A., SCHILLING, D., SCHOLL, G. & ASSMANN, O. (1993): Übersicht der Amphibienliteratur Bayerns und andere wichtige Arbeiten. — Mitteilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 13 (1): 2—18. (LM)
BLANKE, I. & VÖLKL, W: (2015): Zauneidechsen — 500 m und andere Legenden. — Zeitschrift für Feldherpetologie 22 (1): 115—124. n.v.
BÖLL, S. (2003): Zur Populationsdynamik und Verhaltensökologie einer Rhöner Freiland­population von Alytes o. obstetricans. — Zeitschrift für Feldherpetologie 10 (1): 97—103. n.v.
BÖLL, S. & HANSBAUER, G. (2008): Artenhilfsprogramm (AHP) für die Geburtshelferkröte (Alytes obstetricans) in der bayerischen Rhön. — Jahrbuch Naturschutz in Hessen 12: 24—26. n.v.
BÖLL, S., TOBLER, U., GEIGER, C. C., HANSBAUER, G. & SCHMIDT, B. R. (2014): Unterschiedliche Bd-Prävalenzen und -Befallsstärken verschiedener Amphibienarten und Entwicklungsstadien an einem Chytridpilz belasteten Standort in der bayerischen Rhön. — Zeitschrift für Feldherpetologie 21(2): 183—194. (Lau)
A      B      D—J      K—L      M—O      P—U      V—Z         interner Link
DISTLER, C. (1992): Amphibienkartierung im Stadtgebiet Nürnberg. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 112: 127—130. n.v.
DISTLER, C. (1992): Amphibienkartierung im Landkreis Nürnberger Land. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 112: 131—134. n.v.
DISTLER, C. (1992): Amphibienkartierung im Landkreis Erlangen-Höchstadt. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 112: 141—145. n.v.
DISTLER, C. (1994): Analyse der Laichgewässer des Moorfrosches (Rana arvalis Nilsson, 1842) im Isarmündungsgebiet, Lkr. Deggendorf (Niederbayern). — Mitteilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 14: 1—22. n.v.
DISTLER, C., DISTLER, H. & HOFMANN, A. (1993): Kap. 6.2. Kriech­tiere (Reptilia) und Kap. 6.3. Lurche (Amphibia). — In: Ökologisches Gesamtkonzept Bayerischer Pfahl, Schriftenreihe Bayerisches Landes­amt für Umweltschutz 125: 27—35. n.v.
DROBNY, M. (1993): Aspekte der Populationsökologie und der Fort­pflanzungsbiologie der Äskulapnatter, Elaphe longissima (LAURENTI, 1768) in Ostbayern. — In: GRUSCHWITZ, M., KRONACKER, P.M., PODLOUCKY, R., VÖLKL, W. & WAITZMANN, M. (Hrsg.): Verbreitung, Ökologie und Schutz der Schlangen Deutschlands und angrenzender Gebiete. — Mertensiella 3: 135—156. n.v.
DROBNY, M. (1994): Habitatwahl und Habitatstruktur einer Popu­lation der Äskulapnatter, Elaphe longissima (Laurenti 1768) in Ostbayern. — Mitteilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz Bayern e.V. 14: 35—50. n.v.
FRANZEN, M., GRUBER, H.-J. & HECKES, U. 2002: Eine allochthone Triturus carnifex-Populationen Südbayern (Deutschland). — Salamandra 38 (3): 149—154. externer Link (ZSM)
FRANZEN, M. & H.-J. GRUBER (2004): Iberolacerta horvathi (Méhely, 1904). — S. 84—89 in: PETERSEN, B., ELLWANGER, G., BLESS, R., BOYE, P., SCHRÖDER, E. & A. SSYMANK (Hrsg.): Das europäische Schutzgebiets­system Natura 2000. Ökologie und Verbreitung von Arten der FFH-Richtlinie in Deutschland. Band 2: Wirbeltiere. — Schriften­reihe für Landschaftspflege und Naturschutz, Heft 69 (Band 2), Bonn — Bad Godesberg. externer Link (ZSM)
GEISE, U. (2008): Welche Faktoren ermöglichen die Ausbildung großer Knoblauchkrötenpopulationen? Recherche am Beispiel einer Population in Nordbayern. — In: KRONE, A. (Hrsg.): Die Knoblauchkröte (Pelo­bates fuscus) — Verbreitung, Biologie, Ökologie und Schutz. — Rana Sonderheft 5: 133—140. n.v.
GEISE, U., FÜNFSTÜCK, D. & ZEIDLER, U. (1992): Amphibien­kartierung im Landkreis Bad Kissingen. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 112: 169—172. n.v.
GEISE, U. & GEISE, W. (1992): Amphibienkartierung im Landkreis Main-Spessart. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umwelt­schutz 112: 157—161. n.v.
GEISE, U. & GEISE, W. (1992): Amphibienkartierung im Landkreis Schweinfurt. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umwelt­schutz 112: 163—167. n.v.
GEISE, U., KYEK, M., PODLOUCKY, R., ZUMBACH, S. & ZURMÖHLE, H.-J. (2009): Amphibienschutz an Straßen — Notwendigkeit, Zwischenbilanz und Minimalstandards für Akzeptanzkontrollen zur Optimierung technischer Schutzanlagen. — In: HACHTEL, M., SCHLÜP­MANN, M., THIESMEIER, B. & WEDDELING, K. (Hrsg.): Methoden der Feldherpetologie. — Zeitschrift für Feldherpetologie, Supplement 15: 207—222. n.v.
GLAW, F., MORINIÈRE, J., GLAW, K. & D. DOCZKAL (2014): Myiasis bei der Erdkröte (Bufo bufo) verursacht durch die Schmeißfliege Lucilia ampullacea — Zeitschrift für Feldherpetologie 21(1): 83—95. externer Link (Lau)
GNOTH-AUSTEN, F. (1991): Amphibienkartierung im Landkreis Starnberg. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 113: 69—75. n.v.
GNOTH-AUSTEN, F. & SCHILLING, D.(1991): Die Situation der Amphibien im westlichen Voralpenland. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 113: 55—59. n.v.
GROßMANN, M., HANSBAUER, G. & MAYER, A. (2010): Funde des Alpen­salamanders (Salamandra atra) auf über 2000 m Höhe im Nationalpark Berchtesgaden. — Zeitschrift für Feldherpetologie 17(2): 171—186. (Lau)
GRUBER H.-J., G. HANSBAUER, U. HECKES & W. VÖLKL (2004): Verbreitung und Bestandssituation der Kreuzotter (Vipera berus berus LINAEUS, 1758) in Bayern. — In: Joger, U. & Wollesen, R. (Hrsg.): Verbreitung, Ökologie und Schutz der Kreuzotter (Vipera berus [Linnaeus, 1758]) — Mertensiella 15: 117—124.
GRUBER, H.-J., HECKES, U. & FRANZEN, M. (1994): Artenhilfs­programm für die Wechselkröte (Bufo viridis Laurenti, 1768) im Raum München. — Mitteilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 14(1): 51—68.
GRUSCHWITZ, M., VÖLKL, W., KORNACKER, P.M., WAITZMANN, M., PODLOUCKY, R., FRITZ, K. & GÜNTHER, R. (1993): Die Schlangen Deutschlands — Verbreitung und Bestandssituation in den einzelnen Bundesländern. — Mertensiella 3: 7—38. n.v.
HANSBAUER, G. & U. PANKRATIUS (2008): Verbreitung und Bestands­situation des Moorfrosches (Rana arvalis) in Bayern. — Zeitschrift für Feldherpetologie, Supplement 13: 443—454. n.v.
HANSBAUER, G. & SACHTELEBEN, J. (2008): Das Artenhilfsprogramm Knoblauchkröte (Pelobates fuscus) in Bayern. — In: Krone, A. (Hrsg.): Die Knoblauchkröte (Pelobates fuscus) — Verbreitung, Biologie, Ökolo­gie und Schutz. — Rana Sonderheft 5: 91—100. n.v.
HECKES U. & H.-J. GRUBER (2003): Verbreitung und Bestands­situa­tion der Wechselkröte (Bufo viridis LAURENTI, 1768) in Bayern. — In: PODLOUCKY, R. & MANZKE, U. (Hrsg.): Verbreitung, Ökologie und Schutz der Wechselkröte (Bufo viridis). — Mertensiella 14: 130—146.
HECKES, U., H.-J. GRUBER & J. HAFT (1993): Verbreitung, Habitat­einbindung und Gefährdung der Kreuzotter Vipera berus (LINNAEUS 1758) in Südbayern. — Mertensiella 3: 331—342. n.v.
HECKES, U., H.-J. GRUBER & J. HAFT (1994): Die Kreuzotter Vipera berus (Linnaeus 1758) in Südbayern. — Mitteilungen des Landes­verbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 13(3): 8—14. (LM)
HEIMBUCHER, D. (1991): Habitatansprüche des Laubfrosches Hyla arborea arborea (L. 1758) und praktische Konsequenzen für ein Schutz­programm. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt Umwelt­schutz 113: 37—44. n.v.
HEIMBUCHER, D. (1991): Amphibien-Aktivitäten im Spiegel der Nürn­berger Kläranlage. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umwelt­schutz 113: 184—185. n.v.
HEIMBUCHER, D. (1992): Amphibienkartierung im Landkreis Weißen­burg-Gunzenhausen. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umwelt­schutz 112: 123—125. n.v.
HEIMBUCHER, D. (1992): Amphibienkartierung im Landkreis Fürth. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 112: 135—139. n.v.
HEIMBUCHER, D. (1996): Verbreitung, Situation und Schutz der Gelbbauchunke (Bombina v. variegata) in Bayern. — Naturschutzreport 11: 165—171 n.v.
A      B      D—J      K—L      M—O      P—U      V—Z         interner Link
KÖNIGSDORFER, M. & KUHN, K. (2001): Die Amphien des Nördlichen Lech. — Berichte Naturwissenschaftlicher Verein Schwaben, Sonder­bericht: 116—123. n.v.
KRACH, J. E. (1990): Die Amphibien des Landkreises Eichstätt. — Archaeopteryx 8: 1—56. n.v.
KRACH, J. E. (1996): Die Bedeutung von Wagenspuren für das Über­dauern von Amphibienpopulationen unter besonderer Berücksichtigung der Ansprüche der Gelbbauchunke. — Beiträge Naturkunde Osthessen 32: 115—139. n.v.
KRACH, E. (2000): Reptilienbeobachtungen um Altmühl und Donau. — Zeitschrift für Feldherpetologie 7 (1/2): 101—158. n.v.
KRACH, J. E. (2005): Amphibienvorkommen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen und ihre Verteilung auf die verschiedenen Natur­räume. — Globulus 11: 19—56. n.v.
KRACH, J. E. (2008): Tier- und Pflanzengemeinschaften der Gemarkung Egweil. — S. 259—288 in: Josef Renker: Egweil. Zur Geschichte der Pfarrei und des Ortes. — 288 S.; Eichstätt-Buchenhüll (Maria Stadelmeier-Baumann) n.v.
KRACH, J. E. (2011): Der Köschinger Forst. Verbreitungs- und Vorkommensgrenze für Tiere und Pflanzen. — Globulus 15: 51—78. n.v.
KRACH, J. E. (2012): Die Amphibien des Landkreises Eichstätt. — 83 S.; Eichstätt (Vereinigung der Freunde des Willibald-Gymnasiums) n.v.
KRACH, J. E. (2013): Tier- und Pflanzengemeinschaften der Gemarkung. — S. 339—394 in: Karl-Heinz Rieder & Geschichtsteam Ochsenfeld: Ochsenfeld. Beiträge zur Heimatgeschichte des Ortes. — 399 S.; Ochsenfeld (Gemeinde Adelschlag) n.v.
KRACH, J. E. (2014): Die Amphibien im Landkreis Pfaffenhofen. — D´Hopfakirm 46: 1—133; Pfaffenhofen (Landratsamt Pfaffenhofen) n.v.
KRACH, J. E. & HEUSINGER, G. (1992): Anmerkungen zur Bestands­entwicklung und Bestandssituation der heimischen Amphibien. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt Umweltschutz 112: 19—64. n.v.
KRACH, J. E. & KRACH, B. (1992): Ergebnisse der Untersuchung von Amphibienlaichgewässern im Landkreis Eichstätt in den Laichperioden 1987 und 1988. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt Umweltschutz 112: 103—122. n.v.
KRACH, J. E. & KRACH, B. (1994): Übersicht zur Amphibienliteratur aus Bayern und für Bayern. Teil 2. — Globulus 2: 24—36. n.v.
KUHN, J., GNOTH-AUSTEN, F., GRUBER, H.-J., KRACH, J. E., REICHHOLF, J. H. & SCHÄFFLER, B. (1997): Verbreitung, Lebens­räume und Bestandssituation des Springfroschs (Rana dalmatina) in Bayern. — In: Krone, A., Kühnel, K.-D. & Berger, H. (Hrsg.): Der Springfrosch (Rana dalmatina) — Ökologie und Bestandssituation, Rana Sonderheft 2: 127—142. n.v.
KUHN, J. & J. SCHMIDT-SIBETH (1998): Zur Biologie und Populations­ökologie des Springfrosches (Rana dalmatina): Langzeitbeobachtungen aus Oberbayern. — Zeitschrift für Feldherpetologie 5 (1/2): 115—138. n.v.
KUHN, K. (1991): Amphibienkartierung des Landkreises Neu-Ulm. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 113: 101—106. n.v.
KUHN, K. (1991): Amphibienkartierung im alpinen Bereich der Land­kreise Oberallgäu und Ostallgäu unter besonderer Berücksichtigung des Alpensalamanders. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Um­welt­schutz 113: 61—67. n.v.
LAUBE, M. & LEPPELSACK, H.-J. (2007): Individuenspezifisches Raum­nutzungs- und Interaktionsverhalten der Östlichen Smaragd­eidechse (Lacerta viridis) in den Passauer Donauleiten. — Zeitschrift für Feld­herpetologie 14(1): 51—62. n.v.
A      B      D—J      K—L      M—O      P—U      V—Z         interner Link
MALETZKY, A., MIKULICEK, P., FRANZEN, M., GOLDSCHMID, A., GRUBER, H.-J., HORAK, A., KYEK, M. 2008: Hybridization and intro­gression between two species of crested newts (Triturus cristatus, T. carnifex) along contct zones in Germany and Austria: morphological and molecular data. — Herpetological Journal 18: 1—15. externer Link (ZSM)
MALKMUS, R. (1968): Beitrag zur Herpetofauna des Spessarts. — Nachrichten des Naturwiss. Museums Aschaffenburg 76: 1—36. n.v.
MALKMUS, R. (1970): Die Verbreitung der Larve des Feuersalamanders im Spessart. — Abh, Naturwiss. Ver. Würzburg 11:77—96. n.v.
MALKMUS, R. (1971): Die Verbreitung der Molche im Spessart. — Abh. Naturwiss. Ver. Würzburg 12. n.v.
MALKMUS, R. (1973): Verbreitung der Schlingnatter (Coronella austriaca) im Spessart. — Abh. Naturwiss. Ver. Würzburg 14:19—28. n.v.
MALKMUS, R. (1973): Die Laichplätze der Amphibien des Spessarts. — Abh. Naturwiss. Ver. Würzburg 14:29—42. n.v.
MALKMUS, R. (1973): Verbreitung der Schlingnatter (Coronella austriaca) im Spessart. — Abh. Naturwiss. Ver. Würzburg 14:19 —28. n.v.
MALKMUS, R. (1974): Die Verbreitung der Amphibien und Reptilien im Spessart. mdash; Nachr. Naturw. Museum Aschaffenburg 82;24—37. n.v.
MALKMUS, R. (1975): Zur Biologie und Verbreitung der Kröten im Spessart. — Abh. Naturwiss. Ver. Würzburg 16:49—73. n.v.
MALKMUS, R. (1977): Beitrag zur Herpetofauna Unterfrankens. — Beitr. zu Naturk. Osthessens (Fulda) 11/12:97—129. n.v.
MALKMUS, R. (1985): Kaulquappen der Erdkröte (Bufo bufo L.) im November/Dezember im Spessart. — Nachrichten des Naturwiss. Museums Aschaffenburg 93: 75—80. n.v.
MALKMUS, R. (1986): Die Amphibien im Landkreis Aschaffenburg. — Schriftenreihe zur Fauna und Flora im Landkreis Aschaffenburg Band 1, 96 S. n.v.
MALKMUS, R. (1987): Die Reptilien im Landkreis Aschaffenburg. — Schriftenreihe zur Fauna und Flora im Landkreis Aschaffenburg 2. n.v.
MALKMUS, R. (1988): Ablaichdaten und Gewässerwahl beim Gras­frosch (Rana temporaria L.) im Kalten Grund (Zentralspessart). — Nachrichten des Naturwiss. Mus. Aschaffenburg 95: 23—42. n.v.
MALKMUS, R. (1991): Die Verbreitung des Fadenmolches (Triturus helveticus helveticus Razoumowsky, 1789) in Bayern. — Schriftenreihe des Bayerischen Landesamtes für Umweltschutz 113: 45—53. n.v.
MALKMUS, R. (1991): Kreuzkröte und Gelbbauchunke am Bocksberg (Unterwittbach/ Spessart). — Nachrichten naturwiss. Museum Aschaffenburg 98:71-77. n.v.
MALKMUS, R. (1992): Ein Wechselkrötenfund in Unterfranken. — Mitteilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 12 (1): 7—9. (LM)
MALKMUS, R. (1992): Einige kritische Bermerkungen zur Naturschutz­praxis der Erdkröte. — Mitteilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 12 (1): 4—6. (LM)
MALKMUS, R. (1994): Ein Albino ds Grasfrosches Rana temporaria Linnaeus, 1758 aus dem Spessart, Nordwestbayern. — Herpetofauna 16: 17—18. n.v.
MALKMUS, R. (1995): Ein für die Kreuzotter (Vipera berus L. 1758) im Spessart atypischer Lebensraum bei Frammersbach (Rept. Serpents; Bayern: Unterfranken). — Nachrichten naturwiss. Museum Aschaffen­burg 102: 13—18. n.v.
MALKMUS, R. (1995): Grünfrösche werden im Spessart heimisch. — Mitteilungsblatt Naturkundestelle Main-Kinzig 8(2): 42—46. n.v.
MALKMUS, R. (1995): Wandel der Artenzusammensetzungen von Amphibien-Vergesellschaftungen in Wildtränken im zentralen Hoch­spessart (Amphibia; Bayern: Unterfranken). — Nachrichten naturwiss. Museum Aschaffenburg 102: 67—82. n.v.
MALKMUS, R. (1995): Wandel der Artenzusammensetzungen von Amphibien-Vergesellschaftungen in Wildtränken im zentralen Hoch­spessart (Amphibia; Bayern: Unterfranken). — Nachrichten naturwiss. Museum Aschaffenburg 102: 67—82. n.v.
MALKMUS, R. (1996): Gewichtsverhältnisse zwischen Muttertier und seinem Geburtsprodukt der Blindschleiche (Anguis fragilis)(Reptilia:Anguidae). — Nachr. Naturwiss. Mus. Aschaffenburg 103:113—117. n.v.
MALKMUS, R. (1996/97): Die Verbreitung der Kreuzotter (Vipera berus L.) im Spessart. — Abhandlungen Naturwiss. Verein Würzburg 37/38: 91—113. n.v.
MALKMUS, R. (2004): Die Amphibien und Reptilien des Landkreises Main-Spessart. — Nachrichten naturwiss. Museum Aschaffenburg 107: 1—58 n.v.
MALKMUS, R. (2004): Der Zerfall der Wässerwiesensysteme des Spessarts und seine Auswirkung auf die Amphibienbestände (Lang­zeit­studie am Fallbeispiel Naturschutzgebiet „Birkengrund“/Zentral­spes­sart). — Nachrichten naturwiss. Museum Aschaffenburg 107: 91—115. n.v.
MALKMUS, R. (2006): Bibliographie zur Herpetofauna Unterfrankens (Stand 2006). — Nachrichten naturwiss. Museum Aschaffenburg 108: 33—44. n.v.
MALKMUS, R. (2008): Über ein Vorkommen der "concolor"-Mutation in einer Lacerta agilis-Population in Unterfranken (Bayern). — Die Eidechse 19: 93—94. n.v.
MALKMUS, R. (2008): Zoologischer Maskenball im Spessart: weiße und blaue Frösche, rote Salamander und Höllenottern. — Spessart 102: 17—21. n.v.
MALKMUS, R. (2009): Die Amphibien und Reptilien des Spessarts. — Mitteilungen Naturwiss. Museum Aschaffenburg 1: 1—124. n.v.
MALKMUS, R. (2010): Häufiger als vermutet — der Springrosch. — Spessart 104 (3): 23—25. n.v.
MALKMUS, R. (2010): Neue Fundorte des Springfrosches (Rana dalma­tina) im westlichen Unterfranken. — Zeitschrift für Feldherpe­tologie 17(1): 49—60. (Lau)
MALKMUS, R. (2011): Neue Fundorte des Springfrosches (Rana dalmatina) im Gramschatzer Wald (Landkreis Würzburg). — Zeitschrift für Feldherpetologie 17(2): 235—236. (Lau)
MALKMUS, R. (2012): Neue Funde des Springfrosches (Rana dalmatina) im Landkreis Würzburg (Nachtrag). — Zeitschrift für Feldherpetologie 19(1): 114—116. (Lau)
MALKMUS, R. (2014): Bemerkungen zu dem Beitrag von Ulrich Simmat: Wasserbüffel (Bubalus arnea) als Landschafts­pfleger. — Feldherpetologisches Magazin 1: 26—28. n.v.
MALKMUS, R. (2014): Einige phänologische Daten zur Zauneidechse. — Feldherpetologisches Magazin 2: 35—36. n.v.
MALKMUS, R. (2015): Der weggepflegte Amphibienbestand eines Naturschutzgebietes. — Feldherpetologisches Magazin 3: 27—31. n.v.
MALKMUS, R. (2015): Ringelnattern als Prädatoren von Grasfroschlarven in einem trocken fallenden Gewässer. — Feldherpetologisches Magazin 4: 40. n.v.
MAYER, M., HAWLITSCHEK, O., ZAHN, A. & GLAW, F. (2013): Composition of twenty Green Frog populations (Pelophylax) across Bavaria, Germany. — Salamandra 49(1):31—44.
MITTERER, A. & SCHAILE, K. (2014): Tagebaue als Chance für den Naturschutz: Management von Lebensräumen für Pionierarten am Beispiel des Kieselerde-Abbaus bei Neuburg an der Donau. — ANLiegen Natur 36(2):29—35.  externer Link (ANL)
MÜHLBAUER, M., ZAHN, A., KÖBELE, Ch. & SEDLEMIER, H.(2015): Manche mögen’s heiß: Verstecke und Lebensräume junger Wechselkröten (Bufotes viridis). — Zeitschrift für Feldherpetologie 22: 191—210. (Lau)
A      B      D—J      K—L      M—O      P—U      V—Z         interner Link
PANKRATIUS, U. (2001): Fund eines semineotenen Teichmolches (Triturus vulgaris Linnaeus, 1758) in Mittelfranken. — Elaphe N. F. 9 (1): 77—79. n.v.
PANKRATIUS, U. (2008): Der Moorfrosch (Rana arvalis) im Aischgrund in Mittelfranken, Bayern/The moor frog (Rana arvalis) from the Aisch­grund in Mittelfranken, Bavaria. — Zeitschrift für Feldherpetologie, Supplement 13: 487—496. n.v.
PANKRATIUS, U. & ASSMANN, O. (2008): Zur Unterscheidung junger Larven der drei mitteleuropäischen Braunfroscharten (Rana arvalis, R. temporaria, R. dalmatina) anhand äußerer Kiemen. — In: GLANDT, D. & JEHLE, R. (Hrsg.): Der Moorfrosch/ The Moor Frog, Supplement der Zeitschrift für Feldherpetologie 13: 121—125 n.v.
PELLKOFER, B., SPÄTH, J. & ZAHN, A. (2010): Kreuz- und Wechsel­kröte (Bufo calamita und B. viridis) im Unteren Isartal — Bestands­situation und Artenhilfsprogramm. — Zeitschrift für Feldherpetologie 17(1): 61—76.
PODLOUCKY, R., CLAUSINITZER, H.-J., LAUFER, H., TEUFERT, S. & VÖLKL, W. (2005): Anzeichen für einen bundesweiten Bestandseinbruch der Kreuzotter (Vipera berus) infolge ungünstiger Witterungsabläufe im Herbst und Winter 2002/2003. — Versuch einer Analyse. — Zeitschrift für Feldherpetologie 12(1): 1—18. n.v.
POSCHADEL, J. R., STAMPFER, R., KIRSCHEY, T., BEUTLER, A. & BAUR, M. (2004): Zur Autochthonie von Sumpfschildkröten (Emys o. orbicularis) aus Südbayern — vorläufige Ergebnisse. — Radiata 13 (2): 17—24 n.v.
Ritt, R. & Aßmann, O (2017): Spinne als Prädator der Zauneidechse — Feldherpetologisches Magazin 7(2017): 34—35. n.v.
SACHTELEBEN, J., ACKERMANN, W., HANSBAUER, G. & LIEGL, A. (2005): Analyse von Laichgewässern der Knoblauchkröte (Pelobates fuscus) und ihrem Umfeld in Bayern. — Zeitschrift für Feldherpetologie 12: 55—70. n.v.
SCHAILE, K. (1991): Die Amphibien des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen — Untersuchungsergebnisse über Amphibienvorkom­men in den Jahren 1982 bis 1990. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 113: 137—153. n.v.
SCHAILE, K. (1992): Erfahrungen mit Amphibienbiotop-Neuanlagen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen während der letzten 10 Jahre. — Mitteilungen Landesverband für Amphibien- und Reptilienschutz Bayern 12(2): 20—24. (LM)
SCHAILE, K. (1992): Die Amphibien des Landkreises Neuburg-Schrobenhausen. — Neuburger Kollektaneenblatt 140: 101—158. n.v.
SCHAILE, K. (1994): Die Kreuzkröte — Besiedlung von Ersatzlaich­gewässern im bayrischen Donaumoos. — Ber. Landesamt für Umwelt­schutz Sachsen-Anhalt 14: 88—91. n.v.
SCHERZINGER, W., VÖLKL, W. & LEIBL, F. (2005): Die Reptilien­fauna des Nationalparks Bayerischer Wald. — Zeitschrift für Feld­herpeto­logie 12: 153—176. n.v.
SCHESKE, C. (1986): Habitatansprüche zweier gefährdeter Arten: Moorfrosch (Rana arvalis) und Knoblauchkröte (Pelobates fuscus). -Schriftenr. Bayer. Landesamt für Umweltschutz, 73: 191-196. n.v.
SCHILLING, D. (1992): Erstnachweis der Wechselkröte (Bufo viridis) im südöstlichen Landkreis München. — Mitteilungen des Landesver­bandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 12(2): 19—20. (LM)
SCHLAPP, G., SCHÄFFLER, B. & SCHMIDT, H. (1992): Organisation, Stand und Ziele der Amphibienkartierung des Bayerischen Landes­amtes für Umweltschutz als Teil der Artenschutzkartierung Bayern. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 112: 5—18. n.v.
SCHLUMPRECHT, H. (1992): Amphibien der Stadt Hof — Ergebnisse der Stadtbiotopkartierung. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 112: 185—190 n.v.
SCHLUMPRECHT, H. & MODER, F. (1992): Amphibien im Stadtgebiet Bayreuth — Ergebnisse der Stadtbiotopkartierung. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 112: 191—196. n.v.
SCHLUMPRECHT, H. & VÖLKL, W. (1992):Der Erfassungsgrad zoolo­gisch wertvoller Lebensräume bei vegetationskundlichen Kartierungen. — Natur und Landschaft 67: 3—7 n.v.
SCHMIDTLER, J.F. (1994): Vorläufige Mitteilung über Lacerta agilis, Lacerta vivipara und Podarcis muralis in den nördlichen Kalkalpen zwischen Isar und Inn. — Die Eidechse 5 (11): 5—7. n.v.
SCHMIDTLER, J.F. (1994): Gewässer als Fluchtverstecke für die Berg­eidechse (Lacerta vivipara). — Mitteilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 14: 23—26. n.v.
SCHMIDTLER, J.F. (2004): Über die Entwicklung der bildlichen Dar­stel­lung bei der Zauneidechse (Lacerta agilis L.) im 18. Und 19. Jahr­hundert. — Die Eidechse 15 (3): 79—90. n.v.
SCHMIDTLER, J.F. (2004): Der Teichmolch (Triturus vulgaris (L.)), ein Musterbeispiel für systematische Verwechslungen und eine Flut von Namen in der frühen Erforschungsgeschichte. — Sekretär 4 (2): 10—28. n.v.
SCHMIDTLER, J.F. (2007): Die Wurzeln einer bayerischen Herpeto­faunistik im 18. und beginnenden 19. Jahrhundert. — Zeitschrift für Feldherpetologie 14(1): 93—119.
SCHMIDTLER, J.F. (2008): Anfänge der Ringelnatter-Forschung um 1800 — eine Rückschau in Bildern. — In: BLANKE, I., BORGULA, A. & BRANDT, T. (Hrsg.): Verbreitung, Ökologie und Schutz der Ringel­natter (Natrix natrix Linnaeus, 1758), Mertensiella 17: 1—15. n.v.
SCHMIDTLER, J.F. (2009): Ichthysaura, der neue Gattungsname für den Bergmolch — ein Lehrbeispiel in Sachen Nomenklatur. — Zeitschrift für Feldherpetologie 16: 245—250. n.v.
SCHMIDTLER, J.F. (2014): Zum 225. Namenstag des Fadenmolchs: „Lacerta paradoxa. s. Helvetica“ Razoumowsky, 1789: Ein bedeutendes herpetofaunistisches Jubiläum. — Zeitschrift für Feldherpetologie 21: 241—247. (Lau)
SCHMIDTLER, J.F. & GRUBER, U. (1980): Die Lurchfauna Münchens. Eine Studie über die Verbreitung, die Ökologie und den Schutz der heimischen Amphibien. — Schriftenreihe Naturschutz und Landschafts­pflege, München, 12: 105—139. externer Link (ZSM)
SCHMIDTLER, J.F. & PIEH. A & SCHMIDTLER, H. (2006): Der Brennerpaß in den Ostalpen, Einfallstor und Grenzscheide für die postglaziale Herpetofauna. Zeitschrift für Feldherpetologie, Bielefeld, Supplement 10: 61—89. n.v.
SCHMIDTLER, H. & SCHMIDTLER, J.F. (1996): Zur Reptilienfauna der Nördlichen Kalkalpen zwischen Isar und Inn (Bayern/Tirol). — Mittei­lun­gen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz in Bayern e.V. 15: 1—36. n.v.
SCHMIDTLER, J.F. & SCHMIDTLER, H. (2011): Anmerkungen zum Vorkommen von Springfrosch (Rana dalmatina) und Grasfrosch (R. temporaria) im Isartal und in den angrenzenden südlichen Münch­ner Schotterforsten. — Zeitschrift für Feld­herpetologie 18(2): 259—263. (Lau)
SCHNÜRER, K., GERSTBERGER, P. & VÖLKL, W. (2010): Lebensraum­strukturen und Zauneidechsendichten (Lacerta agilis) im Naturschutz­gebiet Oschenberg bei Bayreuth. — Zeitschrift für für Feldherpetologie 17(2): 171—186. (Lau)
SCHOLL, G. (1987): Zur Situation des Moorfroschs in Bayern. — In: GLANDT, D. & R. PODLOUCKY (Hrsg.): Der Moorfrosch — Metelner Artenschutzsymposium. — Beih. Schriftenreihe Naturschutz und Landschaftspflege Niedersachsen 19:65—71, Hannover. n.v.
Thiesmeier, B., Steinfartz, S., Andrä, E., Brandt, Th., Buschmann, H., Dalbeck, L., Göcking, Ch., Hachtel, M., Kordges, Th., Menke, N., Scheidt, U., Schwartze, M., Uthleb, H. & Weddeling, K.: Positionspapier — Tierhandel, Tierhaltung und Feldherpetologie — Zeitschrift für Feldherpetologie 24(1): 119—127 externer Link (Lau)
n.v.
A      B      D—J      K—L      M—O      P—U      V—Z         interner Link
VÖLKL, W. (1991): Habitatansprüche von Ringelnatter (Natrix natrix) und Schlingnatter (Coronella austriaca): Konsequenzen für Schutz­konzepte am Beispiel nordbaerischer Populationen. — Natur und Landschaft 66(9): 444—448. n.v.
VÖLKL. W., O. ASSMANN & A. BEUTLER (1993): Die Schlingnatter (Coronella austriaca Laurenti 1768) in Nordbayern: Lebensraum, Gefähr­dung und Schutz. — Mertensiella 3: 77—82. n.v.
VÖLKL, W. & BIELLA, H.J. (1993): Ökologische Grundlagen einer Schutzkonzeption für die Kreuzotter Vipera berus (Linnaeus 1758) in Mittelgebirgen. — Mertensiella 3: 357— 368. n.v.
VÖLKL, W., GEES, K. & BERAN, H: Die Zauneidechse (Lacerta agilis) im Landkreis Bayreuth: ein Vergleich von ehemaligen und derzeitigen Verbreitungsmustern — Zeitschrift für Feld­herpetologie 20(1): 49—64. externer Link (Lau)
VÖLKL, W. & HANSBAUER, G. (2008): Verbreitung und Bestands­situa­tion der Ringelnatter (Natrix natrix Linnaeus, 1758) in Bayern. — In: Blanke, I., Borgula, A. & Brandt, T. (Hrsg.): Verbreitung, Ökologie und Schutz der Ringelnatter (Natrix natrix Linnaeus, 1758), Mertensiella 17: 59—67. n.v.
VÖLKL, W. & HANSBAUER, G. (2010): Der Einfluss der Landschafts­struktur auf die Populationsdichten der Waldeidechse (Zootoca vivipara) in ostbayerischen Mittel­gebirgen. — Zeitschrift für Feld­herpetologie 17(1): 23—36. (Lau)
VÖLKL, W., HANSBAUER, G. & GROSCH, M. (2011): Das Artenhilfs­programm »Kreuzotter (Vipera berus) im Fichtelgebirge«: Umsetzung und Ergebnisse. — Zeitschrift für Feld­herpetologie 18(2): 137—148. (Lau)
VÖLKL, W. & MEIER, B. (1988): Verbreitung und Habitatwahl der Schlingnatter Coronella austriaca Laurenti, 1768 in Nordostbayern. — Salamandra 24(1): 7—15. n.v.
VÖLKL, W. & MEIER, B. (1989): Unteruchungen zum Vorkommen der Ringelnatter Natrix natrix (Linnaeus, 1758) in Nordbayern. — Salamandra 25(3/4): 213—223. n.v.
VÖLKL, W. HANSBAUER, G. & LIEGL, A. (2007): Lichte Waldlebens­räume und Reptilienschutz: Das „Artenhilfsprogramm Kreuzotter“ in Bayern — Naturschutzreport 24: 123—132. n.v.
ZACIOS, M., MÜLLER-KRÖHLING, S. & SCHMIDT, O. (2015): Kurzumtriebsplantagen (KUP) als Wanderkorridore für Waldarten in Agrarlandschaften? — Diskussionsbeitrag anlässlich eines Bergmolchfundes bei Kaufering (Oberbayern). — Feldherpetologisches Magazin 4: 27—30. n.v.
ZAHN, A. (1991): Stand der Amphibienkartierung im Landkreis Mühl­dorf. — Schriftenreihe des Bayerischen Landesamtes für Umweltschutz 113: 107—112 n.v.
ZAHN, A. (1996): Habitat isolation and habitat quality — conse­quences for populations of the Rana esculenta/lessonae complex. — SPIXIANA 19(3): 327—340.
ZAHN, A. (1996): Verbreitung und Reproduktionszentren einer iso­lierten Population der Wechselkröte (Bufo viridis LAURENTI 1768) im Unteren Inntal. — Mitteilungen des Landesverbandes für Amphibien- und Reptilienschutz Bayern e.V. 15: 37—44. n.v.
ZAHN, A. (1997): Untersuchungen zum Rana kl. esculenta-lessonae-Komplex in Oberbayern. — Salamandra 33(1): 79—88.
ZAHN, A. (1997): Hinweise zur Prädation von Froschlurchlarven durch Molche. — Salamandra 33: 89—91. n.v.
ZAHN, A. (2006): Amphibienschutz durch Rinderbeweidung. — Artenschutzreport 20: 5—10. n.v.
ZAHN, A. (2007): Zum Einfluss von Wassertemperatur und Nahrungs­angebot auf die Larvenentwicklung des Feuersalamanders (Salamandra salamandra) in unterschiedlichen Gewässern Südostbayerns — Zeit­schrift für Feldherpetologie 14(1): 39—49.
ZAHN, A. (2014): Zur Habitatnutzung von Zauneidechsen (Lacerta agilis) auf einer Weide. — Zeit­schrift für Feldherpetologie 21(1): 25—34. externer Link (Lau)
ZAHN, A. (2017): Holz, Stein, Ziegel — Welche Haufen bevorzugen Zauneidechsen? — Zeit­schrift für Feldherpetologie 24(1): 77—86. externer Link (Lau)
ZAHN, A. & B. BURKART-AICHER (2014): Beweidung für Naturschutz und Landschaftspflege — ein Überblick zum Status quo in Bayern. — Anliegen Natur 35/2013:30—39. n.v.
ZAHN, A. & I. ENGLMAIER (2003): Muss man um die Schlangen bangen? Zur Situation von Schlingnatter, Ringelnatter, Blindschleiche, Wald­eidechse, Zauneidechse und Feuersalamander in fünf Natur­räumen Süd­bayerns. — Untersuchung des Bund Naturschutz, Kreis­gruppe Mühldorf.
ZAHN, A. & I. ENGLMAIER (2005): Zum sympatrischen Vorkommen von Springfrosch (Rana dalmatina) und Grasfrosch (Rana temporaria) in Oberbayern (Landkreis Mühldorf). — Zeitschrift für Feldherpetologie 12(2): 237—265.
ZAHN, A. & I. ENGLMAIER (2005): Der Feuersalamander (Salamandra salamandra) in Südostbayern. — Zeitschrift für Feldherpetologie 12(2): 242—249.
ZAHN, A. & I. ENGLMAIER (2006): Die Reptilien in mehreren Natur­räumen Südostbayerns. — Zeitschrift für Feldherpetologie 13(1): 23—47.
ZAHN, A. & U. NIEDERMEIER (2003): Fressen — Graben — Mähen. Artenhilfsmaßnahmen für Wechselkröte, Gelbbauchunke und Laub­frosch im Unteren Inntal. — Untersuchung des Bund Naturschutz, Kreisgruppe Mühldorf.
ZAHN, A. & U. NIEDERMAIER (2004): Zur Reproduktionsbiologie von Wechselkröte (Bufo viridis), Gelbbauchunke (Bombina variegata) und Laubfrosch (Hyla arborea) im Hinblick auf unterschiedliche Methoden des Habitatmanagements. — Zeitschrift für Feldherpetologie 11(1): 41—64.
ZAHN, A., STEIGER, S., PETRI, B. & FÖRSTERRA, G. (1991): Amphi­bienkartierung im Landkreis Altötting. — Schriftenreihe Bayerisches Landesamt für Umweltschutz 113: 113—117. n.v.
ZAHN, A. & U. TOBLER: Zur Bestandsentwicklung und Populationsdichte von Amphibien in Lebensräumen mit konstanten Bedingungen. —Zeitschrift für Feldherpetologie 21(1): 49—64. externer Link (Lau)
   
Würdigung des Werks von R. Malkmus
(Gründungsmitglied des LARS e.V.)
SAUER, H. (2006): Rudolf Malkmus zum 65. Geburtstag. — Zeitschrift für Feldherpetologie 13(1): 1—12.
   
Vortragsskripte; Jubiläumstagung des LARS e.V., 11. Nov. 2006, München)
LAUFER, H.: Amphibienschutz in Flussauen.
HEIMBUCHER, D.: Diskussionsbeitrag zur Lebenserwartung heimischer Amphibien.
   
Vortragsskript; Vortrag anlässlich des Wechselkrötensymosiums des LBV in München am 13.5.2011
ANDRÄ, E. (2011): Aspekte der Biologie der Wechselkröte. interner Link
   
Vorträge, auf der Tagung des LARS e.V. am 12.10.2013 in Freisung gehalten (Kurzfassungen)
(publiziert im Feldherpetologischen Magazin Heft 1 (2014); Bezug: externer Link: Laurenti-Verlag Laurenti-Verlag
Karlheinz Schaile: Wassergefüllte Fahrspuren und Wegepfützen: verachtet, verschüttet, versteckt, weg zertifiziert, zubetoniert, geteert und verleugnet — und doch für die letzten Unken heute unerlässlich. — Feldherpetologisches Magazin 2014/1: 3—10. n.v.
Christine Franz & Kathrin Weber: Natura 2000 im Wald — FFH-Managementplanung für Kammmolch und Gelbbauchunke — zum aktuellen Stand der Kartierungen. — Feldherpetologisches Magazin 2014/1: 11—14. n.v.
Britta Richert: Gelbbauchunken-Management am Beispiel eines Amphibienhilfsprojektes des Landschaftspflegeverbandes Landkreis Augsburg e.V. — Feldherpetologisches Magazin 2014/1: 15—19. n.v.
Martin Kyek & Andreas Maletzky: Die Bedeutung von Kleingewässern in Waldhabitaten für die Zukunft der Gelbbauchunke (Bombina variegata) im Bundesland Salzburg, Österreich. — Feldherpetologisches Magazin 2014/1: 20—23. n.v.
Martin Kyek: Die Kreuzkröte im österreichischen Lechtal — was tun, wenn der Lebensraum zuwächst? — Feldherpetologisches Magazin 2014/1: 24—25. n.v.
   
Vorträge, auf der Tagung des LARS e.V. am 10. Mai 2014 in Pfaffenhofen a.d. Ilm gehalten (Kurzfassungen)
(publiziert im Feldherpetologischen Magazin Heft 2 (Oktober 2014) bzw. Heft 3 (März 2015); Bezug: externer Link: Laurenti-Verlag Laurenti-Verlag
Andreas Zahn: Zwischen Wildfluss und Folienteich — 10 Thesen zum Schutz von Arten dynamischer Lebensräume — Feldherpetologisches Magazin 2014/2: 3—6. n.v.
Otto Aßmann & Hartmut Schmid: Ehemaliges Kiesgrubengelände nördlich Hellersberg bei Passau — von einer aufgelassenen Abbaustelle zum FFH-Gebiet — dauerhafter Lebensraum für Gelbbauchunke und Kammmolch? — Feldherpetologisches Magazin 2014/2: 7—13. n.v.
Hans-Joachim Leppelsack: Sand- und Kiesabbaustätten als Partner beim Amphibienschutz — Feldherpetologisches Magazin 2014/2: 14—15. n.v.
Christian Köbele: Praxistipps aus dem Artenhilfsprojekt Wechselkröte — Feldherpetologisches Magazin 3 (2015): 3—9. n.v.
Bernhard Pellkofer, Jochen Späth & Andreas Zahn: Artenhilfsprojekt für Kreuz- und Wechselkröte im Landkreis Dingolfing-Landau – ein Erfahrungsbericht — Feldherpetologisches Magazin 3 (2015): 10—16. n.v.
J. Ernst Krach: Amphibienerfassung im Landkreis Pfaffenhofen/Ilm — Feldherpetologisches Magazin 3 (2015): 17—21. n.v.
   
Vorträge, auf der Tagung des LARS e.V. am 19.11.2016 in Freising-Weihenstephan gehalten (Kurzfassungen)
(publiziert im Feldherpetologischen Magazin Heft 7 (März 2017); Bezug: externer Link: Laurenti-Verlag Laurenti-Verlag
Christian Köbele, Michael Schweimanns & Irene Wagensonner: Mobile Amphibienschutzzäune — Erfahrungen aus der Praxis — Feldherpetologisches Magazin 7 (2017): 3—3—10. n.v.
Martin Kyek: Amphibienschutzzaun Agrotel - 20 Jahre Erfahrung — Feldherpetologisches Magazin 7 (2017): 11—20. n.v.
   
      interner Link

 

 

 


zusammengestellt von Th. Dürst
letzte Aktualisierung: 6. Dezember 2016