Landesverband für Amphibien- und Reptilien-Schutz in Bayern e.V.

Sumpfschildkröte, Feuersalamander, Ringelnatter, Springfrosch, Zauneidechse

Termine 2014

Samstag,
27. Sept. 2014
Ganztags-Pflegearbeiten in unseren Biotopflächen bei Jochenstein / Passau (Hangleite und Steinbruch)
Alle Mitglieder sind gebeten — Gäste herzlich willkommen — sich mit Säge, Beil und Sense gerüstet einzufinden und unter Leitung von Otto Aßmann mitzuhelfen, unsere verbandseigenen Flächen weiter zu optimieren.
Treffpunkt, Uhrzeit: beim „Haus am Strom“ in Jochenstein, 10.00 Uhr
Leitung: Otto Aßmann, LARS e.V.
Hinweis: Bitte außer Werkzeug auch festes Schuhwerk und Regenkleidung mitbringen
Hinweis: Bitte bei Otto Aßmann anmelden, damit die Interes­senten bei einer Verschiebung oder Absage (wegen schlechten Wetters) verständigt werden können — Kontakt: Max-Moser-Str. 6, 94130 Obernzell,
E-Mail E-Mail assmann-obernzell@t-online.de
oder Tel.: 08591 2644


Freitag bis Sonntag,
9.—11. Mai 2014
Jahrestagung 2014 des LARS e.V.
Samstag,
10. Mai 2014
Mitgliederversammlung
Eine Anmeldung für die Tagung ist nicht erforderlich.
Es wird keine Tagungsgebühr erhoben.
Tagungsthema: „Anlage und Pflege temporärer Gewässer und ruderaler Landlebensräume“
Tagungsort: Naturfreundehaus Pfaffenhofen/Ilm,
Gaststätte Ilmblick
Ziegelstrasse 88, 85276 Pfaffenhofen
Tagungsprogramm: Freitag, 9. Mai 2014:
Eintreffen und gemütliches Zusammensein
(ab 19.00 Uhr)

Samstag, 10. Mai 2014:
Vorträge (9.30 Uhr bis ca. 17.10 Uhr)

Sonntag, 11. Mai 2014:
Exkursion zu Biotopen im Landkreis Pfaffenhofen
(9.00 bis 12.00 Uhr, anschließend Ausklang beim gemeinsamen Mittagessen)

Das vollständige Tagungsprogramm steht als pdf-Datei zum Download bereit:
interner Link Tagungsprogramm interner Link
Mitgliederversammlung: 18.00 Uhr im Tagungslokal

Tagesordnung:
  • Berichte der Vorstandsmitglieder
  • Diskussion
Hinweis: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird keine Tagungsgebühr erhoben.

Mittwoch, 7. Mai 2014 Einladung zum Froschkonzert in der BN-Kiesgrube in der Gemeinde Heldenstein

(eine Veranstaltung des Bund Naturschutz, Kreisgruppe Mühldorf)
Die Kiesgrube wurde vom Bund Naturschutz gekauft und weist besonders reichhaltige Amphibienbestände auf. Rinder, Ziegen und Pferde sorgen dafür, dass das wertvolle artenreiche Biotop, das sich nach Beendigung des Kies­abbaus gebildet hat, als Lebensraum für Gelbbauchunke, Wechselkröte und Laubfrosch, aber auch für viele seltene Insekten und Vögel, erhalten bleibt. Ohne diese „Fresspflege“ würde die Grube in kurzer Zeit zuwachsen und sich zu einem reinen Waldgebiet entwickeln.
Treffpunkt, Uhrzeit: am Eingang der Grube an der MÜ25 östlich Niederheldenstein, 20.15 Uhr.

Grad, Minuten, Sekunden (sexagesimal):
48° 14' 41.61" 12° 23' 23.37"

Gauss-Krüger (DHDN/Bessel):
rechts 4529061 hoch 5345290
Dauer ca. 1 Stunde
Leitung Dr. Andreas Zahn (auch LARS-Mitglied)
Hinweis: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere informationen zum Projekt: externer Link: BayLfU Artenschutzkartierung Amphibien Kiesgrube Heldenstein

Mittwoch,
21. Mai 2014
Zauneidechse und Wechselkröte — eine Feierabendführung
Anläßlich des Natura2000-Tages stellt Christian Köbele vom LBV München (auch LARS- Mitglied) Wechselkröten und Zauneidechsen in ihren Lebensräumen im Umfeld des Allacher Rangierbahnhofs vor.
Treffpunkt, Uhrzeit, Dauer: Bitte kurz zuvor beim LBV München zu erfragen (089/200 2706) oder auf der Homepage des LBV München einzusehen (www.lbv-muenchen.de: Veranstaltungen im Mai).
Hinweis: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Zauneidechse


Samstag,
31. Mai 2014
Exkursion in das ehemalige Bundeswehr-Pioniergelände Krailling
Ein Biotop mit Bergmolch, Grasfrosch, Erdkröte, Laubfrosch, Wechselkröte, Zauneidechse, Blindschleiche und Schlingnatter, seltenen Insekten sowie einer spezialisierten Pflanzenwelt.
Treffpunkt: am Sportplatz am Westende des Gewerbegebiets Krailling (KIM — Kraillinger Innovationsmeile), Robert-Stirling-Ring.
Anfahrt: Von Krailling aus: unter der S-Bahnlinie München-Tutzing hindurch, die Pentenrieder Straße ca. 3 km geradeaus Richtung Pentenried. Rechts das Gewerbe­gebiet KIM, am zweiten Kreisverkehr rechts ins Gewerbegebiet, dann links halten; nach etwa 200 m links das Hackschnitzelkraftwerk, rechts der Sport­platz

Aus der anderen Richtung (Westen) kommend: beim ersten Kreisverkehr links ins Gewebegebiet, dann links halten.
Uhrzeit: 14.00 Uhr
Leitung Joachim Schmidt-Sibeth, LARS e.V.
Hinweis: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Pioniergelände Krailling

Samstag,
28. Juni 2014
Unken ohne Panzer — kein Fall für Käseglockennaturschutz.
Führung in das Naturschutzgebiet Kreut (ehemaliger Standortübungsplatz Kreut - Panzer).
Treffpunkt, Uhrzeit: 14.00 Uhr am Bahnhof in 86633 Neuburg/Donau
Dauer 2 bis 3 Stunden
Leitung Karlheinz Schaile, LARS e.V.
Hinweis: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Gelbbauchunke

Samstag, 5. Juli 2014 Ganztagsexkursion in den Jochensteiner Hängen bei Passau
Exkursion zu Smaragdeidechse und Äskulapnatter; in den Jochensteiner Hängen liegt auch die LARS-Biotopfläche.
Treffpunkt, Uhrzeit: beim „Haus am Strom“ in Jochenstein, 10.00 Uhr
Leitung: Otto Aßmann, LARS e.V.
Hinweis: Bitte bei Otto Aßmann anmelden, damit die Interes­senten bei einer Verschiebung oder Absage (wegen schlechten Wetters) verständigt werden können — Kontakt: Max-Moser-Str. 6, 94130 Obernzell,
E-Mail E-Mail assmann-obernzell@t-online.de
oder Tel.: 08591 2644
Weitere Informationen: interner Link Beschreibung der LARS-Biotopfläche


Blick auf die Donauleite unter­halb Jochenstein mit dem LARS- Grundstück


Samstag, 12. Juli 2014 Wasserbüffelfest

(eine Veranstaltung des Bund Naturschutz, Kreisgruppe Mühldorf)
Der Bund Naturschutz stellt Büffel und Rinder sowie Flora und Fauna der Biotopfläche im Talraum Jettenbach vor. Die Wasserbüffel sollen u.a. Laich­gewässer der Gelbbauchunke pflegen. Fachkundige Führungen von 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Stärkung mit Spezialitäten vom Grill, Kaffee und Kuchen.
Treffpunkt: Am Aussichtsturm neben der Weide am Sportplatz Jettenbach (südlich Waldkraiburg)

Grad, Minuten, Sekunden (sexagesimal):
48° 10' 3.21" 12° 22' 47.78"

Gauss-Krüger (DHDN/Bessel):
rechts 4528369 hoch 5336687
Hinweis: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere informationen zum Projekt: externer Link: BayLfU Artenschutzkartierung Amphibien Talraum Jettenbach



Fotos: Th. Dürst
letzte Aktualisierung: 14. Januar 2015